Beim Schützenverein Germania Wiesenthau moderierte Schützenmeister Christian Weisel die Preisverteilung aus dem Brezen- und Wurstschießen. Vorsitzender Klaus Bartosch hatte die Gäste in der Wirtsstube des Vereinslokals Egelseer begrüßt.

In diesem Jahr beteiligten sich 77 Schützen am Schießen, darunter elf Jugendliche und Schüler, 17 Damen und 17 Senioren. Aufgrund es 120. Vereinsjubiläums war die Einlage in diesem Jahr für alle Teilnehmer frei.

Die Ergebnisse (in Teilern):

Große Breze, Schüler und Jugend: 1. Luisa Prell 101,1; Damenklasse: 1. Claudia Zitzmann 114,1; Schützenklasse: 1. Lukas Gebhard 59,2; Senioren: 1. Karl-Heinz Distler 195,1; Seniorinnen: 1. Hildegard Drummer 448,4 / Wurstkönig: Schüler und Jugend: 1. Johannes Kaul 123,2; Senioren: 1. Ludwig Stöhr 214,1; Damenklasse: 1. Franziska Kaul 167,0; Schützenklasse: 1. Benedikt Bartosch 180,4 / Vereinspokal: Schüler Jugend: 1. Julian Schroll 228,9, 2. Johannes Kaul 260,9, 3. Luisa Prell 313,7; Damenklasse: 1. Franziska Kaul 115,5, 2. Susanne Gebhardt 223,5, 3. Tanja Reusch 639,4; Schützenklasse: 1. Fabian Bartosch, 2. Peter Gebhard, 3. Sebastian Egelseer; Senioren: 1. Hildegard Drummer 101,3, 2. Karl-Heinz Distler 241,1, 3. Josef Weisel 370,7; Luftpistole: 1. Fabian Bartosch 191, 2. Franziska Kaul 396, 3. Christian Weisel 466.

Auf der Schinken- und Wurstscheibe sicherte sich Norbert Gebhardt, der mit der Luftpistole antrat, mit einem 22,9-Teiler und damit dem besten Schuss des Tages den ersten von über 30 kulinarischen Preisen. red