Im kommenden Jahr 2018 verleiht das Bayerische Sozialministerium zum zweiten Mal den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt. Mit diesem Preis sollen innovative Ideen und Projekte aus allen Bereichen des bürgerschaftlichen Engagements ausgezeichnet werden. Darauf weist Landtagsvizepräsidentin MdL Inge Aures (SPD) hin. Laut Aures habe die Bewerbungsphase gerade begonnen und laufe bis zum 11. September.


Neue Impulse fördern

Das Motto für den Preis lautet "Demokratie stärken: Mitmachen und teilhaben! Antworten aus dem Ehrenamt." Die Preisträger werden bei einem Festakt im Frühjahr 2018 in München ausgezeichnet. "Mit dem Preis sollen neue Impulse für das bürgerschaftliche Engagement in Bayern gefördert werden. Daher ist es sehr wichtig, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger über den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2018 auch informiert werden", so Landtagsvizepräsidentin Aures. Weitere Informationen zum Preis und zur Online-Bewerbung findet man unter www.innovationehrenamt.bayern.de. red