Die Bewerbungsphase für das Commerzbank-Umweltpraktikum 2018 hat begonnen. Auch das Biosphärenreservat Rhön ist 2018 wieder dabei. Studierende aller Fachrichtungen können sich ab sofort online unter www.umweltpraktikum.com für ein Open-Air-Semester bewerben.
Ein weiter Blick in die Landschaft, die frische Luft und sich für Natur und Kultur engagieren. Dieses Kontrastprogramm zum Hörsaal macht das Umweltpraktikum im Biosphärenreservat Rhön so beliebt. Dort erhalten Praktikanten beim Verein Natur- und Lebensraum Rhön Einblicke in die Regionalentwicklung und in Naturschutzprojekte des Biosphärenreservats. Studierende können bis zu sechs Monate Praxiserfahrung in der Rhön sammeln.
Die Commerzbank ermöglicht rund 50 Studierenden aller Fachrichtungen bereits zum 28. Mal ein abwechslungsreiches Praxissemester in den schönsten Naturlandschaften Deutschlands. An bundesweit 25 Standorten zwischen Nordsee und Alpen können die Teilnehmer ein mehrmonatiges Praxissemester absolvieren. In den teilnehmenden Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten haben die Studierenden die Möglichkeit, ihre Leidenschaft für die Natur mit praktischen Erfahrungen zu verbinden.
Im Rahmen des Praktikums lernen die Teilnehmer die Natur von einer ganz anderen Seite kennen. Sie erhalten spannende Einblicke in vielfältige Aufgabengebiete - insbesondere in den Natur- und Umweltschutz sowie in die Arbeitsabläufe der Schutzgebiete und realisieren eigene Projekte in den Bereichen Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit.
Weitere Infos erteilt der Verein Natur- und Lebensraum Rhön unter Tel.: 06654/ 961 224. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2018. red