Bamberg — Der Sportfischerverein Bamberg und Umgebung hat einen neuen Fischerkönig. Friedrich Peter hat unter fast 100 Anglern die Königswürde mit einem Spiegelkarpfen von 6183 Gramm errungen.
Bei idealem Wetter fingen die Angler am Breitengüßbacher Baggersee insgesamt 235 Pfund Karpfen, Brachsen, Barsche und Rotaugen. Bei der Wertung durften nur drei gefangene und geschlachtete Fische an der Waage abgegeben werden. Diese Bestimmung trägt zur schonenden Fischwaid bei und dient zur Arterhaltung aufgrund vom großen Fraßdruck des Kormorans, aber auch wegen des sehr stark verbreiteten und gefräßigen Wallers. Der Zweite Bürgermeister der Gemeinde Breitengüßbach, Hubert Dorsch, proklamierte mit Präsident Alfred Götz und Vizepräsident Adolf Schilling den Bamberger Fischerkönig 2015. Friedrich Peter bekam nicht nur die Königskette, sondern auch einen Pokal, Urkunden und weitere Ehrengaben. khk