Gleich zwei Mal ist der Post-SV Bamberg in der Tischtennis-Oberfrankenliga am Wochenende im Einsatz. Der erste Gegner im Heimspiel am Samstag um 15 Uhr (DG, Halle 3) ist der Tabellenletzte ASV Marktleuthen. Die Gastgeber können bis auf Stefan Brall komplett antreten. Für ihn ist wieder der zuletzt stark aufspielende Christian Fre-drich dabei. Das Hinspiel entschied der Post-SV mit 9:4 für sich. Ein Sieg ist für den Tabellendritten Pflicht. Vor einer völlig andere Ausgangslage stehen die Bamberger am Sonntag (14 Uhr) beim Tabellenführer TTC Creussen. Das Ausnahmeteam zieht in der Liga einsam seine Kreise und liegt mit 30:0 Punkten uneinholbar an Position 1. In der Vorrunde gab es beim 3:9 für die Bamberger nichts zu erben. Da Michael Schäfer nicht mit von der Partie sein wird, kommt an Position 6 der Aufschlagspezialist Peter Fehringer zum Einsatz. fz