Uetzing — Da dem Musikverein Uetzing-Serkendorf der Nachwuchs sehr am Herzen liegt, lud man die Dritt- und Viertklässler der Ivo-Hennemann-Schule zu einer Schnupperstunde ein. 23 Schülerinnen und Schüler kamen mit ihren Eltern in die Grundschule, um zunächst drei Stücke der bestehenden Bläserklasse zu hören. Anschließend ging es ans Ausprobieren. Jedes Instrument wurde klanglich durch einen Musiker vorgestellt. Bei der Querflöte und der Klarinette waren Konzentration und Geduld angesagt. Leichter gestaltete sich die Tonbildung bei Waldhorn, Trompete , Euphonium, Posaune und Tuba. Dabei war der Spaßfaktor besonders hoch.
In der Zwischenzeit informierte der Ausbildungsleiter Marcus Ultsch die Eltern über die Arten der Ausbildung, die Etappenziele sowie über die Zusammensetzung einer Bläserklasse. Auch die entstehenden Instrumenten- sowie Ausbildungskosten spielten dabei eine Rolle.