Sattelzug fährt
sich fest

Mehrere Stunden war die Verbindungsstraße zwischen Neustadt und Wildenheid am Montagvormittag gesperrt. Grund dafür war die Bergung eines Sattelzuges. Ein rumänischer Lkw-Fahrer hatte auf der Fahrt von der Walter-Flex-Straße kommend in Richtung Wildenheid bemerkt, dass er falsch gefahren war. Deshalb setzte er zum Wenden an und fuhr rückwärts über den Rad- und Fußweg. Dabei blieb der Auflieger hängen und der Sattelzug konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien. Ein Autokran musste den Lastwagen wieder auf die Fahrbahn stellen.
Betrunkener schlägt
auf Beamte ein

Eine Streife der Polizeiinspektion Sonneberg wurde in der Nacht zum Dienstag von einer Zeugin am Bahnhofsplatz auf drei stark betrunkene Personen aufmerksam gemacht, die in der Ernst-Moritz- Arndt-Straße gegen zwei Fahrzeuge getreten haben sollen und mitten auf der Straße laufen. Die Personen wurden angehalten und kontrolliert. Dabei zeigt sich ein 46-Jähriger äußerst aggressiv gegenüber den Beamten, beleidigte und bedrohte sie. Der Mann wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Dabei leistete er aktiv Widerstand und schlug auf die Beamten ein. Mit vereinten Kräften der Polizeibeamten wurde der renitente Mann in eine Zelle der Polizeiinspektion Sonneberg gebracht, wo er bis zum Morgen seinen Rausch ausschlafen konnte. Er muss sich wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Polizeibeamte verantworten. pol