Streit wegen Flaschen: Wer räumt sie weg?

In der Umkleidekabine einer Sporthalle gerieten am frühen Donnerstagabend zwei Männer heftig in einen Streit. Auslöser waren zwei am Boden liegende Flaschen gewesen. Offenbar waren sich die beiden Übungsleiter nicht einig, wer diese zu beseitigen habe. Aus dem verbalen Streit entwickelte sich schnell eine Rauferei,wie die Neustadter Polizei berichtet. Dabei erlitt der 52-jährige Mann leichte Verletzungen im Gesicht und am Ellenbogen. Der 44-jährige Kontrahent blieb unverletzt.
Motorrollerfahrerin
hatte Alkohol getrunken

Schmerzhaft endete eine Rollerfahrt für zwei Frauen. Die 38-jährige Lenkerin des Motorrollers war auf der Sonneberger Straße stadtauswärts unterwegs. Als Sozia ist eine 30-jährige Frau mitgefahren. Bei der Einmündung Bahnhofstraße stieß der Roller mit dem Vorderrad gegen die Bordsteinkante und kippte nach rechts auf den Gehweg. Die Lenkerin stürzte und verletzte sich leicht an den Knien. Die Beifahrerin blieb unverletzt. Am Roller entstand geringfügiger Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab zwei Promille. Deshalb war eine Blutentnahme erforderlich, und den Führerschein der jungen Frau stellten die Polizeibeamten sicher.
Drei Pkw-Insassen und jede Menge Illegales

In der Nacht auf Freitag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Neustadt die Insassen eines Renault Twingo in der Nähe der "Gebrannten Brücke". Die Beamten bemerkten bei der 22-jährigen Fahrerin deutliche Anzeichen, die auf Drogenkonsum hinwiesen. Ein freiwilliger Vortest zeigte Cannabis und Amphetamin an. Deshalb war eine Blutentnahme erforderlich. Im Wagen der Frau fanden die Beamten zudem eine kleine Menge Haschisch. Beim 23-jährigen Beifahrer entdeckten die Polizisten ebenfalls Haschisch, und zwar im Geldbeutel, und zudem bei einem weiteren 52-jährigen Mitfahrer ein Einhandmesser. Die Fahrerin und ihre Beifahrer erwarten nun einige unangenehme Folgen: Die Frau muss mit einem Verfahren wegen eines Betäubungsmittelverstoßes und einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss rechnen. Einer der Beifahrer erhält ebenfalls eine Strafanzeige wegen des Drogenbesitzes. Der andere Mitfahrer muss sich wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz verantworten. pol