Ruhestörer
schläft tief und fest

Coburg — Überlaute Musik in einem Mehrfamilienhaus im Kirchhof rief die Coburger Polizei in der Nacht zum Montag auf den Plan. Ein 47-jähriger Coburger hörte bei geöffnetem Fenster so laut Rock-Musik, dass sich die Nachbarn gestört fühlten. Die Beamten klingelten, riefen und machten sogar eine Lautsprecherdurchsage, doch der Ruhestörer reagierte nicht. Ein Nachbar ließ die Ordnungshüter ins verschlossene Treppenhaus. Auch dort hörte niemand auf das Klopfen und Klingeln an der Wohnungstür. Da die Gefahr bestand, dass der Mann möglicherweise hilflos in der Wohnung lag, traten die Polizisten kurzerhand die Wohnungstür ein. Der Eigentümer lag tief schlafend in seiner Wohnung. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Ruhestörung.
73-Jähriger
stürzt von Krad

Coburg — Ohne Fremdeinwirkung stürzte am Sonntagmorgen ein 73-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades auf dem Flurbereinigungsweg zwischen Rögen und Neershof. Durch den Sturz zog er sich eine tiefe Schnittwunde am linken Bein zu. Der Mann musste mit dem Rettungsdienst ins Coburger Klinikum gebracht werden. Am Kleinkraftrad entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. pol