Zu einem medizinischen Fall wurde eine Polizeistreife am Sonntagmorgen nach Wildflecken gerufen. Eine 22-Jährige war mit ihrer momentanen Lebenssituation nicht mehr zufrieden. Zur weiteren ärztlichen Behandlung musste die junge Frau mehr oder weniger zum Rettungswagen getragen werden und quittierte diese Hilfeleistung mit Schimpfwörtern gegen die Polizisten, meldet die Polizeiinspektion Bad Brückenau in ihrem täglichen Bericht. Die Frau wurde anschließend zur stationären Behandlung in eine Klinik eingewiesen. Zudem erwartet sie jetzt ein Strafverfahren wegen Beleidigung. pol