Anlässlich einer Veranstaltung am Schützenplatz wurden von der Lichtenfelser Polizei in der Nacht Jugendschutzkontrollen durchgeführt. Dabei wurden unter anderem zwei Heranwachsende zur Anzeige gebracht, die Schnaps an Jugendliche weitergaben. Weiterhin wurde ein 20-Jähriger kontrolliert. Dieser führte insgesamt sechs Gramm Marihuana mit sich, das in der Jacke eingenäht war. Wie das Rauschgift dorthin kam, konnte er sich nicht erklären. Eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Coburg ist die Folge. pol