In eine in der Maximilianstraße in Hirschaid durchgeführte Verkehrskontrolle geriet am Sonntagabend ein 63-jähriger Autofahrer. Bei der Überprüfung bemerkten die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Alkotest erbrachte einen Wert von 1,14 Promille. Daraufhin musste der "Alkoholsünder" zur Blutentnahme ins Krankenhaus und seinen Führerschein sofort abgeben.