"Die Polizei kann ich jetzt nicht gebrauchen!", sagte der Ladendieb noch zur Filialleiterin und flüchtete. Der 38-Jährige war in dem Supermarkt am Viktoriabrunnen beobachtet worden, wie er eine Packung"Kinder Maxi King" in seinen Rucksack steckte. Dann ging er durch den Kassenbereich, ohne Anstalten zu machen, zu bezahlen. Als ihn die Chefin auf den Diebstahl ansprach, händigte er ihr das Diebesgut im Wert von etwas über einem Euro aus und flüchtete mit den oben zitierten Worten. Mit mehreren Streifenwagen und mit Unterstützung eines Polizeihundeführers fahndete die Polizei nach dem Dieb. Den Langfinger konnten die Beamten wenig später in der Herrngasse festnehmen. pol