Bei einer Verkehrskontrolle eines 47-Jährigen aus dem Raum Würzburg, die im Bereich Maroldsweisach stattfand, stellten Beamte der Polizeiinspektion Ebern Symptome fest, die auf Drogenkonsum hindeuteten. Da ein Urintest vor Ort positiv war, musste bei dem Mann laut Bericht der Polizisten eine Blutprobe entnommen werden. Auf den Verkehrssünder kommt nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz, eine Geldbuße und ein Fahrverbot zu. red