Am Montag konnte von einer Streife der Polizeiinspektion Stadtsteinach bei einer Routine-Kontrolle auf einem Parkplatz am Autohof Himmelkron ein verdächtiges Lkw-Gespann festgestellt werden. Bei einer intensiveren Nachschau konnte in Erfahrung gebracht werden, dass die Zugmaschine zur Entstempelung aufgrund fehlender Haftpflichtversicherung ausgeschrieben ist. Auch beim Sattelauflieger konnten Ungereimtheiten festgestellt werden.

Mit falschem Kennzeichen

Wie sich herausstellte, war der Anhänger nicht zugelassen. Um dies zu verbergen, wurde an den Anhänger ein Kennzeichen eines anderen Anhängers verbotswidrig angebracht. Das "falsche" Kennzeichen wurde sichergestellt und die Zugmaschine wurde entstempelt. Die Polizeiinspektion Stadtsteinach hat Ermittlungen wegen Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetzes, nach der Abgabenordnung und einer Urkundenfälschung und verschiedenen Verkehrsordnungswidrigkeiten eingeleitet. pol