Eine nicht ganz alltägliche Mitteilung erhielt die Polizei Gemünden am Montag gegen 11.30 Uhr: Demnach befand sich bereits seit Stunden eine Katze auf dem Dach eines dreigeschossigen Hauses. Offensichtlich kam sie nicht mehr alleine vom Dach herunter. Den Beamten gelang es, die dehydrierte Katze durch ein Dachfenster des Treppenhauses anzulocken. Nach einer Versorgung der Katze durch einen örtlichen Tierarzt wurde sie nach Lohr ins Tierheim gebracht, da kein Besitzer ausfindig gemacht werden konnte. Eine weitere Anwohnerin teilte den Beamten noch mit, dass sie bereits am Sonntag eine Katze Miauen gehört hatte. pol