Eine 39-Jährige stillte am Donnerstagvormittag ihre vier Monate alte Tochter auf dem Rücksitz ihres Autos auf einem Parkplatz im östlichen Stadtgebiet. Als die 39-Jährige ausstieg und die Tür schloss, versperrte sich das Auto, während der Fahrzeugschlüssel sich im Fahrzeuginneren befand.
Aufgrund der hohen Außentemperaturen und der Tatsache, dass sich die Tochter bereits etwa 20 Minuten im aufgeheizten versperrten Auto befand, schlug die eintreffende Streifenbesatzung eine Scheibe des Autos ein und befreite die Tochter. Durch den ebenfalls verständigten Rettungsdienst wurden Mutter und Tochter vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. red