Polizei stoppt Drogenfahrt

Melkendorf — Nachdem bei der Einsatzzentrale in Bayreuth Hinweise über einen Raser auf der Bundesstraße 289 zwischen Mainleus und Kulmbach eingegangen waren, stoppte die Kulmbacher Polizei den Fahrer des rasenden Pkw in der Zettlitzer Straße in Melkendorf. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Anzeichen von Drogeneinfluss fest. Da auch ein durchgeführter Test positiv verlief, wurde bei dem 29-jährigen Autofahrer im Klinikum Kulmbach eine Blutentnahme durchgeführt. Die Polizei sprach für 24 Stunden ein Fahrverbot aus. Je nach Ausgang der Blutentnahme muss der Mann mit einem Fahrverbot oder sogar dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen. pol