Am Dienstagabend wurden um 21.30 Uhr mehrere Streifenbesatzungen zu einer Streitigkeit in ein Wohngebiet gerufen, bei welcher es zu diversen Handgreiflichkeiten und Körperverletzungen gekommen war, wie es im Polizeibericht heißt. Vor Ort konnten die Beamten mehrere Personen antreffen und die zunächst noch angespannte Lage schnell wieder beruhigen, wodurch weitere Ausschreitungen verhindert werden konnten. Die betroffenen Personen erlitten bei vorausgegangenen körperlichen Auseinandersetzungen lediglich leichte Verletzungen, weshalb eine Behandlung in einem Krankenhaus nicht notwendig war, heißt es weiter. Zur Klärung des Sachverhaltes nahm die Polizeiinspektion Hammelburg die Ermittlungen auf. Vermutlich hatte die Alkoholisierung der Täter nicht unwesentlich zur Eskalation der Streitigkeit beigetragen, schreibt die Polizei. pol