Immer weniger ist der 1. Mai noch als "Tag der Arbeit" im Bewusstsein der Menschen vorhanden. Die KAB jedoch - als Arbeitnehmerbewegung - begeht diesen Tag alljährlich als Feiertag der arbeitenden Menschen und ihrer Familien. Auch die KAB-Kreisverbände Kronach-Hof und Lichtenfels-Coburg-Kulmbach feiern den 1. Mai stets mit einem Arbeitnehmergottesdienst sowie einem "politischen Frühschoppen". Aufgrund der aktuellen Situation muss diese Veranstaltung für heuer abgesagt werden. red