Bamberg — Am Samstag fahren die Bamberger Rollstuhlbasketballer zum Auswärtsspieltag nach Dachau. Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Poldis gut in die Landesliga-Saison gestartet. Vor allem die Leistung im Spiel gegen Rummelsberg sollte den Vogel-Schützlingen Rückenwind und Selbstvertrauen geben, zumal man mit dem Gastgeber HG Dachau/USC München IV und der BSSV Kaufbeuren auf zwei bis dato noch sieglose Mannschaften trifft. Das erste Spiel bestreiten die Poldis gegen den BSSV Kaufbeuren, der seine ersten beiden Spiele denkbar knapp verlor. In der abschließenden Partie des Spieltages bekommt man es mit der HG Dachau/USC München IV zu tun. Vier Spiele, vier Niederlagen, so lautet die ernüchternde Bilanz der Spielgemeinschaft. Der Papierform nach eine lösbare Aufgabe für die Bamberger Rollis. Coach Günther Vogel fährt mit folgendem Aufgebot nach Dachau: Robert Kempf, Florian Schmidtlein, Sabine Diel, Michael Jarosch, Sarah Drescher, Markus Weidner, Oliver Starklauf und Ingo Greiner. mr