Die Ehrung der Vereinsmeister stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins Kronach im Kettelerhaus. Nachdem Ottmar Löffler das Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung verlesen hatte, erinnerte Vorsitzender Markus Appel daran, dass man mit dem Vereinsinventar in eine neue Unterkunft umziehen musste. Die Stadt Kronach habe sich hier sehr hilfsbereit gezeigt.
Für 2016 ist laut Appel eine Lokalschau in Nordhalben vorgesehen.
Keine Einwände gab es gegen den von Anton Zwosta vorgetragenen Kassenbericht.


Tipps zur Zuchtvorbereitung

Die Zuchtwarte Elmar Meußgeier (Geflügel), Werner Ebert (Tauben) und Sven Porzelt (Kaninchen) ließen das vergangene Zuchtjahr Revue passieren und gaben einige Tipps für die Zuchtvorbereitung.
Tätowiermeister Heinrich Herrmann und Zuchtbuchführer Gerhard Appel vervollständigten die Berichte. Ihnen zufolge konnten über 80 Kaninchen tätowiert und mehr als 700 Geflügelringe ausgegeben werden.
Vereinsmeister wurden bei der Jugend Julian Beetz (Wassergeflügel), Luisa Gehring (Zwerghühner), Leon Patschenfeld (Tauben) und Lisa Baierlipp (Kaninchen). Den Jugendpokal gewann Hannes Baierlipp mit seinen Kaninchen. Als Vereinsmeister der Senioren grüßen Alfred Gehring (Hühner), Ottmar Löffler (Tauben) und Markus Appel (Kaninchen).
Vorsitzender Markus Appel übergab noch Präsente an die bayerischen Meister Ottmar Löffler (Thüringer Mäusertauben gelb) und Volkmar Köhler (Zwerg Italiener goldfarbig) sowie an die deutschen Meister Werner Ebert (Coburger Lerchen silber ohne Binden) und Michael Neidhardt (Altholländische Mövchen rot). red