Der Vorsitzende des Turngaues Coburg-Frankenwald, Hartmut Jahn, überreichte das Siegel "Pluspunkt Gesundheit" an den Turnverein Coburg-Neuses. Dieses Siegel des Deutschen Turner-Bundes erhält der Verein für die Ausbildung einer Kursleiterin und das daraus resultierende Angebot, den Kurs "Fit per SMS - Spaß, Mobil und Spiel". Dieser ist für Kinder von circa sechs bis zwölf Jahren gedacht, die beim Sport überfordert sind, Auffassungsprobleme oder kleine Behinderungen haben. Gudila Kolthoff leitet den Kurs und hat dafür eine spezielle Ausbildung besucht und einen Präventionsschein erworben. Sie motiviert mit überraschenden Spielideen und ungewöhnlichen Materialien die Kinder, Neues auszuprobieren, und gibt ihnen die Zeit, so lange zu üben, bis sie ihr persönliches Erfolgserlebnis haben. Kinder, die bisher im Sport gehandicapt und frustriert waren, sollen so wieder Freude an der Bewegung und am Miteinander finden. Mit dem Kurs möchte der TV Neuses sein Angebot im Kinder-Turnbereich erweitern und auch Kinder zum Sport bewegen, die sonst wenig Chancen haben, sich im sportlichen Vergleich zu messen, und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ausbauen. red