Auch in der Saison 2019/20 heißt der Trainer des Fußball-Kreisklassisten TSV Gleußen Thomas Wachsmann. Laut Aussage der sportlichen Leitung habe man mit Wachsmann einen Glücksgriff getätigt. Beiden Seiten fiel es nicht schwer, den Vertrag zu verlängern und damit die dritte Saison mit Wachsmann beim TSV einzuläuten.

Auch in der kommenden Saison streben die Gleußener wie in den beiden letzten Spieljahren (7./8. ) einen gesicherten Mittelfeldplatz an. Sieht man einmal von Torjäger Volker Scherbel ab, der aufgrund seiner zahlreichen Verletzungen in den letzten Jahren seine Laufbahn beendet, bleibt das Team zusammen. Fix ist schon der Neuzugang Timo Schaub, der von den A-Junioren des TSV Staffelstein kommt. Zwei, drei weitere Gespräche laufen noch. Für Dienstag, 25. Juli (18.30 Uhr), hat Wachsmann die erste Trainingseinheit angesetzt. Am 6./7. Juli steht ein Trainingslager auf dem Plan.

Die Vorbereitungsspiele wurden wie folgt fest gelegt: Sonntag, 30. Juni, 17 Uhr, zu Hause gegen SV Schwabthal; Freitag, 5. Juli, 18.30 Uhr, zu Hause gegen SV Siedlung Lichtenfels; Sonntag, 7. Juli, 15 Uhr, zu Hause gegen SV Bergdorf/Höhn; Freitag, 12. Juli, 18.30 Uhr, zu Hause gegen den TSV Ebensfeld II; Sonntag, 14. Juli, 17 Uhr, zu Hause gegen die SpVgg Obersdorf; Sonntag, 21. Juli, 15 Uhr, Gegner noch offen. Saisonauftakt ist am Sonntag, 28. Juli di