von unserem Mitarbeiter Werner Baier

Strullendorf — Einstimmig beauftragte der Gemeinderat auf Antrag der SPD-Fraktion die Gemeindeverwaltung, die Kosten und Fördermöglichkeiten der Umstellung auf LED-Straßenleuchten zu ermitteln. Der zweite Antrag der SPD, Planungsaufträge zu erteilen, um den Verkehr durch die Ortsteile zu entschleunigen, wurde mit 4:15 Stimmen abgelehnt. Nach einer Umformulierung des CSU-Antrags durch den SPD-Gemeinderat Ulrich Schwantes wurde einmütig beschlossen, möglichst noch in diesem Jahr die Ortsdurchfahrten von Geisfeld zu verbessern und dafür Mittel im Haushalt bereitzustellen. Der Antrag der SPD auf Auslobung eines Ideenwettbewerbs für die Neugestaltung der oberen Lindenallee und des Kreuzungsbereichs Mühlberg fand keine Mehrheit. 9:10 lautete das Abstimmungsergebnis. Alle Gemeinderäte waren dafür, dass sich Strullendorf weiterhin um die Eingemeindung des anteiligen US-Militärgeländes im Hauptsmoorwald bemüht. Ein Bericht über die Flächenaktivierung in den Ortslagen und Baugebieten wurde zur Kenntnis genommen.