Die öffentliche Auslegung der Planfeststellungsunterlagen für die Ortsumfahrung Niederndorf-Neuses wird voraussichtlich im Februar 2021 beginnen und damit etwas später, als die Stadt Herzogenaurach ursprünglich angenommen hatte. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Das Planfeststellungsverfahren führt die Regierung von Mittelfranken durch. Einer der ersten Schritte dieses Genehmigungsverfahrens ist das Anhörungsverfahren. Hierzu werden die Planunterlagen in Papierform bei den Gemeinden ausgelegt, die von dem Vorhaben berührt sind, heißt es in der Pressemitteilung. Die Auslegung dauert einen Monat.

Im Auftrag der Regierung wird die Stadt Herzogenaurach im Amtsblatt, in der Presse und auf der städtischen Internetseite rechtzeitig informieren, wo und wann die Unterlagen für die Betroffenen zur Einsichtnahme ausliegen und was bei Einwendungen zu beachten ist.

Unterlagen im Internet

Zusätzlich kann man sich die Planfeststellungsunterlagen im Internet anschauen. Dazu werden der Inhalt der Bekanntmachung und die vollständigen Planunterlagen auf der Internetseite der Regierung von Mittelfranken - in der Regel spätestens mit dem Beginn der Auslegungsfrist - zugänglich gemacht und bleiben bis zum Abschluss des Anhörungsverfahrens verfügbar. Auch über die Internetseite der Stadt Herzogenaurach wird die digitale Variante dieser Planfeststellungsunterlagen zugänglich sein. Die Betroffenen sowie Umwelt- und Naturschutzvereinigungen können die Unterlagen einsehen und bis zwei Wochen nach Ende der Auslegung Einwendungen gegen den Plan erheben. red