Von der Fahrbahn abgekommen ist ein 28-Jähriger mit seinem Ford am Montag, gegen 22.10 Uhr oberhalb von Ramsthal. Kurz nach dem "Knückelein" bog er nach links ab Richtung Kapelle bei Sulzthal und kam dabei von der Fahrbahn ab. Der Pkw kippte in den Graben und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien. Da er kein funktionierendes Mobiltelefon mitführte, machte er sich zu Fuß auf den Weg, um Hilfe zu holen. Ein kurz darauf eingetroffener Zeuge alarmierte die Einsatzkräfte über das Fahrzeug. Diese waren bereits vor Ort, als der Fahrer mit Unterstützung zum Unfallort zurückkehrte. Der Unfallfahrer wurde vom Rettungsdienst untersucht, er zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu, schreibt die Polizei. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr aufgerichtet und aus dem Graben gezogen. Der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 3000 Euro, außerdem wurde ein Wegweiserschild beschädigt. pol