Bamberg — Die Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe bieten laut einer Pressemitteilung ab Oktober 2015 ein ausbildungsintegriertes Studium der Pflegewissenschaften an.
Das in Bayern einzigartige Kooperationsprojekt zwischen den Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe und der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) in Salzburg verbindet die Inhalte der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung perfekt mit einer wissenschaftlichen Basisausbildung. Daher ist es mit dem neuen dualen Studiengang der Pflegewissenschaften möglich, innerhalb von acht Semestern zwei Abschlüsse zu erwerben: den akademischen Grad Bachelor of Science und das staatliche Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege.
Die angehenden Akademiker profitieren von den Studienbedingungen, da der Studiengang sehr gut organisiert sein soll und optimale Betreuung in Kleingruppen stattfinde. Zusätzlich erhalten die Studierenden vom ersten Tag an eine betriebliche Vergütung. Die Kombination von Hochschulabschluss und Praxiserfahrung bietet den Absolventen zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten im Gesundheitssystem. Der nächste Beratungsnachmittag zum Studium ist am 1. Juli von 16 bis 17 Uhr. Infos unter www.bamberger-akademien.de. red