Bad Kissingen — Als Initiator einer ehrenamtlichen Bewegung zur Pflege des Parks Kapellen-friedhof lädt Kreisheimatpfleger Werner Eberth ein zu einer weiteren Pflegerunde für Mittwoch, 24. Juni, um 16 Uhr. Eingeplant ist eine Arbeitszeit von eineinhalb Stunden. Es geht vor allem darum, wuchernden Efeu zurückzuschneiden oder auch einzelne Grabstellen zu säubern.
Es wird gebeten, Gartengerät, vor allem Scheren, mitzubringen. Abfälle können im Friedhof entsorgt werden. Die ehrenamtlich tätigen Helfer genießen gesetzlichen Unfallschutz, müssen sich aber dafür in einer Liste für die Stadt erfassen lassen. Für die Helfer besteht Parkmöglichkeit im ehemaligen Friedhof vor der Leichenhalle. Anmeldung ist nicht erforderlich. kew