Nur zu einem 1:1 kam der TSV Pfarrweisach in der Fußball-Kreisliga Coburg zu Hause gegen den TSV Bad Rodach.
TSV Pfarrweisach -
TSV Bad Rodach 1:1

Die Gastgeber knüpften in keinster Weise an die guten Leistungen eine Woche zuvor im Spitzenspiel gegen Meeder an. So entwickelte sich eine Begegnung, die sich über weite Strecken zwischen beiden Strafräumen abspielte, ohne großen Spielfluss. Auch die Tormöglichkeiten waren rar gesät. Die Gäste hielten kämpferisch voll dagegen und nahmen letztlich nicht einmal unverdient einen Punkt mit. Die Hausherrenführung durch Michael Kaiser (32.) glich der Rodacher Torjäger Koropecki nach gut einer Stunde aus. di
TBVfL Neustadt/W. -
SV Heilgersdorf 3:0
Die Heimelf begann ungewohnt verunsichert. Heilgersdorf setzte im ersten Durchgang durchaus auch Nadelstiche, aber blieb vor dem Tor zu harmlos. Im zweiten Abschnitt schwächten sich die Gäste personell selbst, kurz darauf holte Kilinc einen Elfmeter heraus. Diesen verwandelte Renner (70.) souverän. Danach wurde erneut Kilinc gefoult, aber diesmal scheiterte Renner am SVH-Torwart. Aber der TBVfL blieb in der Endphase cool, Kilinc und Vritkovski sorgten für das 3:0. Bei Neustadt musste dann der Torschütze auch noch mit "Rot" vom Platz und auch die Gäste verloren in einer fairen Partie noch einen Spieler. red