Am vergangenen Sonntag stellte Dekan Andreas Kleefeld in einem feierlichen Gottesdienst in der Nikolauskirche Heldritt den neuen geschäftsführenden Vakanzvertreter des Kirchspiels Elsa vor. Pfarrer Christian Frühwald wird für ein Jahr die fünf Kirchengemeinden Elsa, Heldritt, Grattstadt, Oettingshausen und Roßfeld-Rudelsdorf leiten und mit allen gemeinsam eine Vision für die Zukunft entwickeln. Für die weitere Gemeindearbeit steht ihm Pfarrerin Lisa Meyer zu Hörste zur Seite, beide mit halber Stelle.
Im frisch renovierten und jetzt bezugsfertigen Pfarrhaus in Elsa wird er nicht wohnen, weil seine Frau Stefanie Ott-Frühwald als Dekanin von Michelau ihren Dienst- und Wohnsitz dort hat, erläuterte Kleefeld.
Musikalisch unterstützt von Organistin Sonja Putz gestalteten die vier Geistlichen einen Gottesdienst voller Hoffnung und Tatendrang. Im Anschluss saßen alle Interessierten im "Pfarrhaus" Heldritt beisammen, wo die Kirchenvorstände einen Empfang vorbereitet hatten. red