Die Pfarrei Untersteinach hat für die Weihnachts-Hilfs-Aktion "JVV-Jesus verbindet Völker" Spenden in Form von haltbaren Lebensmitteln, Spielsachen, Kleidung und mehr gesammelt. Die Essens-Pakete und Kleidungssäcke sowie auch die Geldspenden wurden nun von Pfarrer Wolfgang Oertel an den ehrenamtlichen Mitarbeiter Thomas Schwab übergeben. Die vielen Spenden aus Untersteinach passten nicht alle in den Kleintransporter, ein zweiter musste geholt werden. Der Weitertransport wird in Zusammenarbeit mit dem Dekanat Thurnau dann mit Lastwägen in die Ukraine veranlasst.

Seit 1994 arbeitet JVV mit der ukrainischen Hilfsorganisation MIR zusammen. Diese Organisation übernimmt nach der Abnahme der Waren durch den Zoll die Verteilung vor Ort. Waisenhäuser, Krankenhäuser, Schulen für Lernbehinderte und Suppenküchen in der ganzen Ukraine gehören zu den Adressaten der Hilfsgüter. Das Ziel ist es, Menschen in Not, vor allem den Juden in der Ukraine, zu helfen und ihnen die rettende Botschaft von Jesus zu bringen. JVV ist ein Arbeitskreis der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Ludwigsstadt und arbeitet ausschließlich ehrenamtlich und finanziert sich zu Hundert Prozent aus Spenden. oer