Pünktlich zum 18. Geburtstag zeigt sich Pfarrbriefservice.de, das zentrale Internetportal für die Pfarrbrief- und Öffentlichkeitsarbeit der deutschen (Erz-)Bistümer, in überarbeitetem Aussehen. Pastoralreferent Johannes Simon, Leiter von Pfarrbriefservice.de, präsentierte vorab Bischof Franz Jung im Würzburger Bischofshaus die Details. Durch den Umbau sei es gelungen, das vielfältige Angebot der Internetseite noch übersichtlicher zu präsentieren, sagte Simon laut einer Mitteilung des Bistums.

Der Bischof unterstrich die Bedeutung des Pfarrbriefs, auch gerade im Blick auf die neuen pastoralen Räume. "Mit einem gemeinsamen Pfarrbrief wird klar, was es im jeweiligen Raum an Angeboten gibt. Für die Bewusstseinsbildung war das auch bei den Veränderungen in meinem Heimatbistum Speyer ganz entscheidend."

Für die umfassende und nachhaltige Unterstützung des Internetportals durch das Bistum Würzburg "von Beginn an" dankte Simon. Gerade die Monate im Lockdown hätten gezeigt, dass das deutschlandweite Synergieprojekt gefragt sei. Der Newsletter, den 2500 Nutzer abonniert haben, zeige die Vielfalt der beim Portal angebotenen Themen und die Verknüpfung mit den kirchlichen Hilfswerken und Einrichtungen, die von Anfang an gepflegt wurde und stetig ausgebaut werde. Der Umzug in die Räumlichkeiten des Hauses Sankt Bruno in Haßfurt 2016 habe den Mitarbeitern ausgezeichnete Arbeitsbedingungen ermöglicht. Dafür dankte Johannes Simon (Knetzgau).

Die Startseite, alle Hauptnavigationspunkte und viele Un-terpunkte zeigen sich nun in einem modernen Kacheldesign, schreibt Pfarrbriefservice.de. Klickt man auf einen der "Schaukästen", gelangt man zu den weiteren Inhalten: kostenfreie Bilder und Texte, Bausteine für Kinder- und Jugendseiten, Schwerpunktthemen oder Antworten auf rechtliche Fragen. Eine weitere Neuerung betrifft die Darstellung der kostenfreien Bilder. Künftig können bis zu 100 Bilder - statt wie bisher 25 - auf einer Suchergebnis-Seite gezeigt werden. Das hilft den Nutzern, noch schneller ein geeignetes Bild zu finden. "Ich freue mich, dass wir diesen zunächst technisch bedingten Relaunch nutzen konnten, um Erkenntnisse aus unserer Evaluation 2018 zusammen mit Ideen und Anregungen aus unserem deutschlandweiten Netzwerk in unseren Auftritt zu integrieren. So werden das Suchen und Finden noch leichter und das breite Angebot erscheint im zeitgemäßen Design", sagt Simon.

Pfarrbriefservice.de ist eine Initiative aller deutschen Bistümer und des Erzbistums Luxemburg, unterstützt von der Deutschen Bischofskonferenz (DBK). Zahlreiche Autoren sowie Pfarrbriefredaktionen stellen Bilder, Texte und Ideen kostenfrei für andere zur Verfügung nach dem Motto "Aus der Praxis, für die Praxis". Darüber hinaus vermittelt Pfarrbriefservice.de Wissen für Pfarrbriefredaktionen. Täglich nutzen laut Bistumsangaben im Schnitt 800 Besucher die Angebote. pow