Bei den Neuwahlen in der Hauptversammlung des Gesangvereins "Liederhort" Willmersreuth Anfang Januar waren alle Ämter neu besetzt worden - mit einer Ausnahme: Niemand hatte sich bereiterklärt, den Vorsitz zu übernehmen.

Folglich bedurfte es einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, die Zweiter Vorsitzender Tobias Ostermann kürzlich einberief.

In Rekordzeit gelang es der Wahlleitung, mit Petra Schwanke eine Vorsitzende zu küren und somit die Vereinsführung wieder zu komplettieren. Schwanke nahm die Wahl an und freute sich auf eine erfolgreiche und harmonische Zusammenarbeit. Das Besondere: Sie ist dem Verein erst zu Jahresbeginn als Mitglied und Sängerin beigetreten!

Auf Vorschlag der Vorstandsmannschaft wurde mit Christine Hofmann eine "Rückkehrerin" als Vertreterin des neuen gemischten Chores in den Vereinsausschuss berufen.

Weil auch Zweiter Vorsitzender Tobias Ostermann nach einer Pause wieder singt, verzeichnen die Willmersreuther seit Jahresanfang damit schon drei neue Stimmen. red