Der Klassiker der Kinderkonzerte - "Peter und der Wolf" von Sergei Prokofjew - steht am Samstag, 11. September, um 15 Uhr im Kloster Wechterswinkel auf dem Programm. Die musikalische Reise nach Sibirien mit dem Ensemble Munich Tetra Brass ist für Kinder ab etwa fünf Jahren geeignet und dauert 45 Minuten. Zum Inhalt: Der Junge lebt bei seinem Großvater in Sibirien am Waldrand und hat viele Tiere als Freunde: Die Ente, den kleinen Vogel - und selbst die listige Katze hat er gern. Die Angst vor dem bösen grauen Wolf schweißt die vier zusammen - das Kornett, die Basstrompete, die Posaune. Aber was haben die Instrumente eigentlich mit der Geschichte zu tun? Ist es möglich, das sinfonische Abenteuer mit nur vier Blechbläsern zu erzählen?

Luca Chiche, Thomas Rath (Trompeten), Stephan Gerblinger und Jakob Grimm (Posaunen) stellen dieses Vorhaben unter Beweis. Bevor die vier Musiker von Munich Tetra Brass die Geschichte von Peter und seinen Freunden erklingen lassen, beginnen sie den Konzertnachmittag mit einer Einführung in die Welt der Blechblasinstrumente.

Karten gibt es unter www.tickets.rhoen-grabfeld.de sowie an den Vorverkaufsstellen Rhön GmbH, Spörleinstr. 11, Bad Neustadt oder Kloster Wechterswinkel. Es gelten die Hygieneregeln. Kinder unter sechs Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen. red