Nach achtjähriger Abstinenz gibt die "Couplet-AG" auf Einladung des Kulturvereins Bänkla am Samstag, 22. April, um 20 Uhr wieder einmal ein Gastspiel in Uehlfeld. Der Kabarettabend in der Brauerei Prechtel steht unter dem Motto "Perlen für das Volk" und verspricht beste Unterhaltung und höchstes Vergnügen.
Die coupletgewaltigen Kabarettisten holen zu einem neuen satirischen Rundumschlag aus. Bitterböse Gesellschaftsanalysen und viel Wortwitz sind das Markenzeichen des quicklebendigen Quartetts. Die Einsatzgebiete sind vielfältig. Dreimal täglich googeln reicht nicht. Da hilft nur eine satte Dosis "Couplet-AG"! Das dienstälteste nicht verwandte und nicht verschwägerte Musikkabarett-Ensemble Bayerns hat großartige Nebenwirkungen und birgt das Risiko der Erkenntnis.
Die "Couplet-AG", ausgezeichnet unter anderem mit dem Bayerischen Kabarettpreis, ist seit fast 25 Jahren auf Deutschlands Kleinkunstbühnen unterwegs und gehört zu den Kultformationen des Musikkabaretts im Freistaat.


Eigene TV-Sendung

Zu sehen, hören und erleben sind sie auf allen bekannten deutschen Radio- und Fernsehkanälen, vor allem aber in der eigenen BR-Sendung "Brettl-Spitzen" sowie regelmäßig im SWR bei "Freunde in der Mäulesmühle".


Immer aktuell

Das Volkssänger-Kabarett und damit auch das Couplet verdanken ihren erneuten Siegeszug durch Bayern nicht zuletzt der "Couplet-AG", deren Lieder die stets aktuellen Texte von Gründer, Autor und Ideengeber Jürgen Kirner mit den unverwechselbaren Neukompositionen von Bernhard Gruber verbinden und sie zum idealen Transportmittel für beißende Satire und Hinterfotzigkeiten machen. Das Quartett komplettieren Bianca Bachmann und Bernhard Filser.
Viele Klassiker der legendären "Couplet-AG" wie "Und ewig lockt die Weißwurst" sind mittlerweile echte Gassenhauer, die landauf und landab begeistert nachgesungen und aufgeführt werden. red