So einen Auftakt in die Freiluft-Saison hat sich der Reitclub Herzogenaurach wünscht: Die Fürtherin Jörne Sprehe gewann den Großen Preis des Drei-Sterne-CSI im italienischen San Giovanni di Marignano und mit ihrem Pferd Stakki's Jumper einen weiteren Achtungserfolg auf internationalem Terrain geschafft. In souveräner Manier und mit viel Leichtigkeit lieferte das Duo astreine Vorstellungen ab und ließ das gut besetzte Starterfeld mit zwei Olympiasiegern in der Winning Round hinter sich. Den Grundstein legte die RClerin im Weltranglistenspringen, wo sie mit einem dritten Rang auftrumpfte. Die Erfolgsbilanz der 33-jährigen Berufsreiterin kann sich sehen lassen, denn ihr triumphaler Auftritt in Italien besiegelte den sechsten Grand-Prix-Sieg innerhalb eines Jahres. red