Eine böse Überraschung erlebte am Beginn dieser Woche ein 30-Jähriger aus Motten. Seine Kontoauszüge verzeichneten eine Abbuchung über mehr als 8000 Euro, die er nicht veranlasst hatte. Es stellte sich heraus, dass ein Unbekannter zulasten seines Paypal-Kontos für annähernd 10 000 US-Dollar eingekauft hatte, meldete die Polizei. Auf nicht bekannte Weise muss es dem Dieb gelungen sein, sich die Zugangsdaten zu verschaffen. Glück im Unglück: Paypal buchte den Betrag inzwischen zurück. Ungeachtet dessen versucht die Polizei zu ermitteln, wer sich da bedienen wollte. pol