Kreis Forchheim — Wie der bayerische Finanz- und Heimatminister Markus Söder gestern in der CSU-Fraktionssitzung bekanntgegeben hat, wird die Fachhochschule für Justiz, Fachbereich Rechtspflege, im Zuge der Behördenverlagerung des Heimatministeriums von Starnberg nach Pegnitz verlagert.
Die Forchheimer CSU-Landtagsabgeordnete Michael Hofmann freut sich in einer Pressemitteilung über die Entscheidung und sehen darin eine überaus positive Signalwirkung. "Von den 23 neuen Beamtenstellen und rund 300 Studierenden wird auch der ländliche Raum in der Fränkischen Schweiz profitieren", ist Hofmann überzeugt.

Oberfranken profitiert besonders

Der Umzug soll innerhalb der kommenden zehn Jahre realisiert werden.