Anlässlich der Jahresversammlung bedankte sich Pfarrer Roland Neher in einem Grußwort bei der Chorgemeinschaft Liturgischer Chor/Sängergilde für die gute Qualität des Gesanges und brachte seine Freude zum Ausdruck, dass der Chor alle wichtigen Feste des Kirchenjahres mitgestalte.
Die Chorleiterin Jitka Maisel gab einen kurzen Rückblick auf die vielfältigen Auftritte im Laufe des Jahres. Diese reichten von Gottesdiensten, Auftritten im Seniorenheimen und Mitgestaltung des kommunalen Volkstrauertages bis zum erfolgreichen Advents- und Weihnachtskonzert in der Stadtpfarrkirche. Sie dankte den fleißigen Sängerinnen und Sängern für ihren Einsatz und die ungebrochene Freude am Singen.
Das Fehlen von begeistertem Nachwuchs und der Weggang langjähriger Sänger aus Altersgründen sei der Wermutstropfen, der auch der Chorgemeinschaft zu schaffen macht, sei aber kein Grund zu jammern, sondern möge ein Anlass sein, fleißig um Mitsänger zu werben.
Vorsitzende Daniela Keller dankte der Chorleiterin für ihren nimmermüden Einsatz für Qualität und Sangesfreude. Sie gab einen Rückblick auf die interessante und gelungene Chorfahrt nach Mähren und stellte die für heuer geplante Fahrt vom 11. bis 14. Mai an die Mosel vor. Gäste sind willkommen (Telefon 09571/3733).
Bei den Neuwahlen konnten zur Freude aller fast alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt werden; einzig Paula Welsch wurde nach 27 Jahren treuer Kassenführung verabschiedet. Ihr Amt übernahm Ulrike Süppel. red