Frickendorf — Trotz des elften Tabellenplatzes zeigte sich der Spielleiter des FC Frickendorf, Andreas Kern, bei der Abschlussfeier, bei der Ehrungen im Mittelpunkt standen, zufrieden mit dem Saisonverlauf. Für das kommende Spieljahr strebt der Verein aus dem Eberner Stadtteil in der neu zusammengestellten A-Klasse einen einstelligen Tabellenplatz an.
Die Torjägerkanone erhielt Paul Haß, der mit 16 Treffern Schützenköng der Frickendorfer Kicker wurde. Daniel Schönmann, David Lang und Andreas Kern bestritten alle 28 Partien. Für die kommende Saison hofft Andreas Kern, wie er bei der Feier ausführte, zum Trainingsauftakt Anfang Juli einige Neuzugänge begrüßen zu können. Das wäre wichtig, weil der Spielerkader so dünn ist, dass sich die Mannschaft quasi von alleine aufstellt. So fehlt auch ein gewisser Konkurrenzkampf um die Plätze in der Mannschaft. di