Die Zimmerei-, Schieferdecker- und Bauhandwerkerzunft Gaustadt feierte in der Pfarrkirche des Bamberger Stadtteils ihr Patronatsfest "Josefi" zusammen mit den Maurerzünften aus Hallstadt und Stegaurach. Den feierlichen Gottesdienst zelebrierte Pater Sunny John O. Carm, der zum Schluss der Messe alle Zunftkameraden und die Fahnenabordnungen bat, sich um den Altar aufzustellen, um sie zu segnen. Musikalisch gestaltet mit der Trompete wurde der Gottesdienst durch den Ersten Vorsitzenden Hubert Reinfelder.

Nach dem Gottesdienst ging es zur eigentlichen "Josefi"-Feier ins Schützenhaus der Schützengilde "Hofer". Da konnte Vorsitzender Hubert Reinfelder auch einige Ehrungen durchführen. Es gab Ehrenurkunden für langjährige Mitgliedschaft in der Zunft. Sie gingen an Michael Grimm, Stephan Grimm, Detlev Franke, Fritz Behm, Walter Gröbl (35 Jahre), Edgar Ströhlein (60 Jahre) und Kaspar Reinfelder (65 Jahre).

Der traditionelle Umtrunk mit dem Zunfthumpen beschloss die Feierlichkeiten am frühen Nachmittag. red