von unserem Mitarbeiter HArald Rieger

Bamberg — Handwerksbetriebe und Schulen bauen ihren Kontakt weiter aus. Nachdem inzwischen jede Mittelschule in Oberfranken eine Patenschaft aufweisen kann, soll das Netzwerk auch an Wirtschafts- und Realschulen ausgebaut werden. 48 Handwerkspaten trafen sich dafür in Bamberg zum Austausch.
Wer kennt schon alle der über 120 Berufe im Wirtschaftszweig Handwerk? "Wir haben nämlich weit mehr zu bieten als nur Bäcker, Friseure und Metzger - ohne diese Berufe abwerten zu wollen", betonte Vizepräsident der Handwerkskammer für Oberfranken, Matthias Graßmann beim Treffen der Handwerkspaten mit Vertretern der oberfränkischen Real- und Wirtschaftsschulen in Bamberg.