Das Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land veranstaltet in Kooperation mit dem Kulturkreis Ebermannstadt und der Kirchengemeinde St. Johannis Forchheim ein "Passionskonzert". Die Veranstaltung findet am Sonntag, 14. April 2019, 18 Uhr, in der Pfarrkirche St. Nikolaus Ebermannstadt statt. Wie geschaffen für die Passionszeit, dem Gedenken an die Leidenszeit und das Sterben von Jesus Christus, und zur Vorfreude und Einstimmung auf das Osterfest kommen die Werke "Musikalische Exequien" von Heinrich Schütz (1585 bis 1672) und "Membra Jesu nostri" von Dietrich Buxtehude (1637 bis 1707) zur Aufführung. Als Ausführende wurden renommierte Künstler gewonnen: Corinna Schreiter (Sopran), Anna Feith (Sopran, Bild), Karin Steer (Alt), Rainer Bittermann (Tenor), Christopher Kessner (Tenor), Manuel Kraus (Bass), Georg Schäffner (Orgel), der Kammerchor "Sonorité" Forchheim und ein Instrumentalensemble auf historischen Instrumenten. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen der Dekanatskantorin Stephanie Spörl. Karten (16/14 Euro) sind im Vorverkauf beim Kulturamt des Landkreises Forchheim, Telefon 09191/861045, der "Bücherstube an der Martinskirche", Telefon 09191/14500, dem Lotto- und Ticketshop Kefferstein, Telefon 09191/3515930), in der Tourist-Information Ebermannstadt, Telefon 09194/50640, sowie an der Abendkasse (ab 17 Uhr) erhältlich. red