Seit 1954 gibt es den Verband deutscher Unternehmerinnnen (VdU). Er setzt sich für mehr weibliches Unternehmertum, mehr Frauen in Führungspositionen und bessere Bedingungen für Frauen in der Wirtschaft ein. Unlängst wurde Heike Schneider-Jenchen, Inhaberin der Firma Akquise Sales mit Sitz in Forchheim und Hirschaid, in den VdU-Bundesvorstand gewählt. Was sie in diesem Gremium bewegen will, erklärt die 47-jährige Hirschaiderin im Interview.
Gibt es genügend Unternehmerinnen in Deutschland?
Heike Schneider-Jenchen: Nein. Leider gibt es immer noch zu wenig Unternehmerinnen in Deutschland. Die Tendenz ist jedoch seit Jahren steigend! Dennoch sind wir Frauen immer noch sehr zurückhaltend was unsere Karrieregestaltung angeht.