Freundschaft lebt von Begegnungen, und so feiern die Stadt Eisfeld und die Gemeinde Ahorn am Freitag, 3. November, in der Halle der Sportvereinigung Ahorn ihren Thüringisch-Fränkischen Freundschaftsabend. Ab 19 Uhr können sich die Gäste auf einen unterhaltsamen Abend mit einem abwechslungsreichen und bunten Programm freuen, das traditionell verschiedene Gruppen aus beiden Partnergemeinden gestalten. In diesem Jahr erwarten alle Besucher unter anderem Musik des Spielmannszugs Eisfeld und des Posaunenchores Ahorn. Unterhaltung versprechen die Theatergruppen beider Kommunen mit dem Kindermusical "Aladdin" und dem Theaterstück "Katharina von Bora". Auch der Austausch und die Geselligkeit werden nicht zu kurz kommen, und so kann im Anschluss an das Programm nach Herzenslust getanzt und gefeiert werden. Der Eintritt zu diesem Abend ist frei, es gibt auch etwas zu essen und zu trinken. Diese bereits traditionelle Veranstaltung ist ein gutes Zeichen für eine Freundschaft, die vor mehr als 25 Jahren begonnen hat und gerade auch durch die enge Zusammenarbeit der beiden Kommunen im Bereich der Initiative Rodachtal und dem touristischen Bereich immer enger wird und Bestand hat. red