Die Studentengeschichtliche Vereinigung des Coburger Convents (CC) bietet alljährlich einen Vortrag zur CC-Geschichte an. In diesem Jahr befasst sich der österreichische Schauspieler und Synchronsprecher Professor Raimund Lang mit dem Studentenlied, und dabei schwerpunktmäßig mit Parodien. Viktor von Scheffel, der Verfasser des "Frankenlieds", sei ein Meister unter diesen Parodisten des 19. Jahrhunderts, heißt es in der Ankündigung. Der Vortrag findet am Samstag, 19. Mai, 17 Uhr, im Kongresshaus Rosengarten statt. red