Vom 29. November bis 1. Dezember laden der Kulmbacher Adventsmarkt, der Kunsthandwerkermarkt in der Waaggasse und der Adventsmarkt der Diakonie im Schießgraben zu einem Bummel mit weihnachtlichem Flair und einem vielfältigen Angebot an Weihnachtsartikeln ein. Wegen der Auf- und Abbauarbeiten sind der Marktplatz einschließlich aller Kurzzeitparkplätze sowie die Straße vor dem Vereinshaus ab dem morgigen Mittwoch nach dem Wochenmarkt bis Montag, 2. Dezember, circa 18 Uhr gesperrt. Die Müllabfuhr findet regulär am Freitag statt.

An Parkmöglichkeiten stehen der Festplatz Schwedensteg, die Parkhäuser in der Basteigasse und im ehemaligen Kaufplatz, die Tiefgarage Stadtmitte sowie der Eku-Platz zur Verfügung. Der Wochenmarkt am ersten Adventssamstag muss auf den Eku-Platz ausweichen. Die Fieranten werden ihre Stände im Teilbereich Ecke Klostergasse/Webergasse aufbauen. Zwei Parkreihen stehen daher am Samstag, 30. November, ab 5 bis circa 14 Uhr zum Parken nicht zur Verfügung. Die Stadt bittet die Anwohner und die Verkehrsteilnehmer um Verständnis. red