In der Nacht auf Sonntag hat ein Unbekannter die Einfahrtschranke zum Parkhaus Post in der Hindenburgstraße abgeschlagen und ist dann abgehauen. Das berichtet die Polizeiinspektion Coburg. Dies war wie eine Vorbereitung für eine weitere Straftat. Gegen 4.45 Uhr liefen zwei Männer aus dem Steinweg kommend ins Parkhaus und erkannten die offene Schranke. Anstelle die Parkgebühren zu entrichten und ordnungsgemäß die Ausfahrt zu nehmen, fuhren die beiden Männer mit ihren beiden Fahrzeugen über die Einfahrt aus dem Parkhaus heraus. Dabei überfuhren sie den sogenannten Knickbaum der Schranke, der dabei verbogen wurde. Durch die installierte Videoanlage an der Zufahrt des Parkhauses hatten die Polizisten die beiden Fahrzeugführer schnell ermittelt. Es handelte sich um einen 29- und einen 43-Jährigen, die ihr Fehlverhalten auch sofort einräumten. Sie zahlten im Nachhinein bei der Betreibergesellschaft des Parkhauses sowohl das Parkentgelt als auch den Schaden an der Schranke. Gegen die beiden Männer wird dennoch ermittelt: wegen Erschleichens von Leistungen. Der Schaden an der Schranke wird mit 500 Euro beziffert. pol