Ein Paketzusteller ist am Samstag gegen 12 Uhr in Möhrendorf mit seinem Transporter mehrere Meter rückwärts gefahren, um am Anfang des Straßenzuges zu wenden. Nach rund 20 Metern bemerkte er einen ankommenden SUV nicht. Der SUV-Fahrer wollte noch mittels Hupen auf sich aufmerksam machen und versuchte, auszuweichen. Alle Versuche blieben jedoch erfolglos und es kam zum Zusammenstoß. Es wurde niemand verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand jedoch ein hoher Sachschaden von mehreren Tausend Euro.